fbpx

Kochen am Gemein­de­abend

Bei unse­ren Gemein­de­aben­den wird im Anschluss an den Got­tes­dienst die Fei­er des Glau­bens und des Lebens beim gemein­sa­men Essen wei­ter­ge­führt. Es ist eine wun­der­schö­ne Tra­di­ti­on, dass dabei jeweils zwei oder drei Stu­die­ren­de für die  Got­tes­dienst­ge­mein­de kochen. Recht­zei­tig vor Semes­ter­be­ginn hängt dazu eine Lis­te am Talent­board in der KHG aus, in die man sich als Koch oder Köchin ein­tra­gen kann.

Die Zuta­ten für die Rezep­te wer­den, falls dies die Köche wün­schen, vom KHG-Büro besorgt. Da uns die Bewah­rung der Schöp­fung als sehr hohes Gut gilt, ach­ten wir beim Kauf auf den Grund­satz „bio-regio­nal-fair“.

Die­ses Koch­buch, das im Ver­lauf vie­ler Jah­re ent­stan­den ist, möch­te eure Rezept­ide­en für das Kochen am Gemein­de­abend inspi­rie­ren.

Koch­buch

Zuta­ten für zwei Fla­den­bro­te:
250 g Wei­zen­mehl
¼ TL Salz
30 g Öl
20 g Tro­cken-Hefe
150 g lau­war­mes Was­ser

  1. Teig kne­ten und dann ca. 60–70 Minu­ten zuge­deckt an einem war­men Ort ruhen las­sen.
  2. Teig noch­mals durch­kne­ten, 2 Kugeln for­men (je ca. 220 g) und die­se auf bemehl­ter Flä­che zu 2 Fla­den mit 20 cm Durch­mes­ser for­men oder aus­rol­len.
  3. Zum leich­te­ren Bre­chen spä­ter am Altar: »Tat­ort-Faden­kreuz« ein­rit­zen.
  4. Mit Was­ser bepin­seln.
  5. Im vor­ge­heiz­ten Back­ofen bei ca. 210–230 Grad 15–20 Minu­ten gold­gelb backen.

Samm­lung der Rezep­te

Samm­lung der Rezep­te

Samm­lung der Rezep­te