fbpx

Dju­vec

  • Por­tio­nen: 40
  • Schwie­rig­keit: mit­tel
  • Dru­cken

Dju­vec kann alle glück­lich machen!

Zuta­ten

  • 40 Schwei­ne­ko­te­let­tes a 180g
  • Oli­ven­öl
  • Salz
  • Pfef­fer
  • Papri­ka­pul­ver
  • 40 Zwie­beln
  • 20 Knob­lauch­ze­hen
  • 4 l kräf­ti­ge Fleisch­brü­he
  • 2,5 kg rote und grü­ne Papri­kas
  • 1,5 kg grü­ne Boh­nen
  • 4 kg Fleisch­to­ma­ten (oder Toma­ten in Stück­chen aus der Packung)
  • 2 kg Möh­ren
  • 1 kg Lang­korn­reis
  • 4 Bund Peter­si­lie

Anwei­sun­gen

  1. Die Kote­letts mit Küchen­pa­pier tro­cken­tup­fen und von bei­den Sei­ten mit Salz, Pfef­fer und Papri­ka­pul­ver bestreu­en. Im erhitz­ten Öl kräf­tig anbra­ten. Die Zwie­beln und Knob­lauch­ze­hen schä­len, wür­feln und gold­gelb bra­ten. Mit etwas Brü­he ablö­schen und die Mas­se in einen gut zu ver­schlie­ßen­den Topf geben. Dann die rest­li­che Brü­he zugie­ßen und zum Kochen brin­gen.
  2. Das Gemü­se waschen, Papri­kas in Strei­fen und geschäl­te Möh­ren in Schei­ben schnei­den, Boh­nen put­zen und even­tu­ell abfä­deln, (die Toma­ten kreuz­wei­se ein­rit­zen, kurz in kochen­des Was­ser hal­ten, abschren­ken und die Haut abzie­hen. Hal­bie­ren, die Ker­ne her­aus­drü­cken und das Frucht­fleisch grob wür­feln).
  3. Alles zusam­men mit dem Reis in die Brü­he geben, vor­sich­tig umrüh­ren, das Fleisch oben­auf legen. Den Topf zude­cken und bei mitt­le­rer Hit­ze nach­wür­zen und mit gehack­ter Peter­si­lie bestreu­et ser­vie­ren.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.