fbpx

Man­gold-Risot­to

  • Por­tio­nen: 40
  • Schwie­rig­keit: mit­tel
  • Dru­cken

Traum-Risot­to.


Zuta­ten

  • 5 kg Bio – Man­gold
  • 1 kg Bio-Pos­te­lein (optio­nal)
  • 1,5 kg geräu­cher­ter Speck
  • 40 Bio-Früh­lings­zwie­beln
  • 20 Bio-Knob­lauch­ze­hen
  • 4 kg Risot­to-Reis
  • 800 g But­ter
  • 1 kg Par­me­san
  • 1,5 l tro­cke­ner Weiß­wein
  • 5 l Gemü­se­brü­he
  • Oli­ven­öl
  • Salz und Pfef­fer
  • Saft von zehn Bio-Zitro­nen


Anwei­sun­gen

  1.  Man­gold und Früh­lings­zwie­beln waschen. Man­gold­stie­le klein hacken, das Grün in Stü­cke in Stü­cke schnei­den, Früh­lings­zwie­beln in Rin­ge schnei­den. Wer Pos­te­lein ver­wen­det:  waschen. Speck wür­feln, Knob­lauch­ze­hen fein hacken.
  2. Ca. 450 ml Öl auf die benö­tig­ten Töp­fe (ca. 2 bis 3 sehr gro­ße) ver­tei­len und erhit­zen. Speck gut auf­las­sen und knusp­rig bra­ten, Früh­lings­zwie­beln und Knob­lauch zuge­ben und kurz mit­bra­ten.
  3. Risot­to­reis zuge­ben und alles gut ver­men­gen, kurz zusam­men anrös­ten. Mit wär­mer Gemü­se­brü­he ablö­schen bis der Reis gera­de bedeckt ist. Bei schwa­cher bis mitt­le­rer Hit­ze köcheln las­sen, von Zeit zu Zeit Gemü­se­brü­che und Wein hin­zu­ge­ben und immer wie­der umrüh­ren. Wenn der Reis beginnt, weich zu wer­den, erst Man­gold­stie­le, dann rest­li­chen Man­gold zuge­ben und mit rest­li­cher Flüs­sig­keit mit­ko­chen. Bei Bedarf zusätz­lich Was­ser hin­zu­ge­ben.
  4. Das Risot­to gut wür­zen, But­ter und Zitro­nen­saft unter­rüh­ren. Par­me­san vor dem Essen auf dem Tel­ler auf sad Risot­to streu­en.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.