fbpx

Vega­nes Spitz­kohl-Cur­ry mit Cas­hews

  • Por­tio­nen: 40
  • Schwie­rig­keit: mit­tel
  • Dru­cken

Lust auf Spitz­kohl?


Zuta­ten

  • 10 Stan­gen Lauch
  • 20 Spitz­kohl (oder 5 Weiß­kraut)
  • 30 Karot­ten,
  • 30 TL Cur­ry­pul­ver
  • 20 Knob­lauch­ze­hen, klein gehackt
  • 5 Stück Ing­wer
  • 10 Stan­ge Zitro­nen­gras
  • 10 rote Chi­li-Scho­ten
  • 3 l Gemü­se­brü­he
  • 2 l Kokos­milch
  • Zucker
  • Saft von 5 Limet­ten
  • 1000 g unge­sal­ze­ne Cas­hew­ker­ne
  • 5 Stän­gel fri­scher Kori­an­der
  • 20 EL Öl


Anwei­sun­gen

  1. Lauch put­zen und in fei­ne Rin­ge schnei­den. Kohl abwa­schen, vier­teln, Strunk her­aus­schnei­den und in Strei­fen schnei­den. Karot­ten schä­len, schräg in Schei­ben schnei­den.
  2. Cas­hew­ker­ne in einer Pfan­ne ohne Fett gold­braun rös­ten, bei­sei­te stel­len.
  3. Öl in einer gro­ßen Pfan­ne erhit­zen, Ing­wer, Zitro­nen­gras und Knob­lauch kurz anrös­ten, Cur­ry­pul­ver und Chi­li­wür­fel hin­zu­fü­gen und kurz mitrös­ten.
  4. Lauch hin­ein­ge­ben und kurz anbra­ten, dann Karot­ten­schei­ben und Kohl­strei­fen bei grö­ße­rer Hit­ze anschwi­ten, bis der Kohl leicht gla­sig wird.
  5. Mit Gemü­se­brü­he ablö­schen, abde­cken und bei klei­ner Hit­ze ca. 10 Minu­ten köcheln.
  6. Kokos­milch hin­zu­ge­ben, mit Salz, Aga­ven­dick­saft und Limet­ten­saft abschme­cken.
  7. Cas­hew­ker­ne hacken und dazu­ge­ben.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.