fbpx

Erd­beer-Rha­bar­ber-Tira­mi­su

  • Por­tio­nen: 40
  • Schwie­rig­keit: mit­tel
  • Dru­cken

Eine beson­de­re Lecke­rei.


Zuta­ten

  • 8, 4 l roter Trau­ben­saft
  • 4,8 kg Roh­rohr­zu­cker
  • 600 g Spei­se­stär­ke
  • 6 kg Erd­bee­ren
  • 6 kg Rha­bar­ber
  • 40 TL Zitro­nen­saft
  • 10 kg Mas­car­po­ne
  • 10 kg Natur­jo­ghurt
  • 1, 6 l Ama­ret­to
  • 2, 4 kg Ama­ret­ti­ni oder Löf­fel­bis­kuits
  • 2 l kal­ter Espres­so
  • 200 g Kakao­pul­ver

 


Anwei­sun­gen

  1.  Rha­bar­ber schä­len in klei­ne Stü­cke schnei­den. Erd­bee­ren waschen und hal­bie­ren. 8 Liter Trau­ben­saft mit 2 kg Zucker auf­ko­chen. Die Spei­se­stär­ke mit dem Rest Trau­ben­saft ver­rüh­ren und in den auf­ge­koch­ten Saft geben. Kurz köcheln las­sen. Rha­bar­ber dazu­ge­ben und ca. 5 Minu­ten auf­ko­chen. Zum Schluss Zitro­nen­saft und Erd­bee­ren dazu­ge­ben. Die Mas­se abküh­len las­sen.
  2. Mas­car­po­ne mit Joghurt, Ama­ret­to und rest­li­chem Zucker glatt­rüh­ren.
  3. In den benö­tig­ten For­men (Auf­lauf­for­men) den Boden mit Löf­fel­bis­kuits oder Ama­ret­ti­ni aus­le­gen und mit Espres­so beträu­feln. Danach eine Schicht Creme und eine Schicht Rha­bar­ber-Erd­beer-Kom­pott dazu­ge­ben. Erneut mit Amarettini/Löffelbiskuits (ganz auf­brau­chen) bele­gen, wie­der Creme (nicht ganz auf­brau­chen) und Kom­pott (ganz auf­brau­chen) dar­auf schich­ten. Die rest­li­che Creme dar­auf ver­tei­len.
  4. Etwa eine Stun­de kalt­stel­len. Vor dem Ser­vie­ren mit Kakao­pul­ver bestäu­ben.

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.