fbpx

Rha­bar­ber­auf­lauf

  • Por­tio­nen: 40
  • Schwie­rig­keit: leicht
  • Dru­cken

Kann als Haupt­ge­richt oder Nach­spei­se genos­sen wer­den


Zuta­ten

  • 12 kg Rha­bar­ber
  • 1,5 kg Zucker
  • gerie­be­ne Scha­le von einem Netz Zitro­nen (Bio – unge­wachst)

Für die Streu­sel:

  • 1 kg Mehl
  • 600 g Zucker
  • 500 g But­ter
  • 10 Msp. Zimt
  • zehn Pri­sen Salz


Anwei­sun­gen


1. Den Back­ofen auf 200°C vor­hei­zen.

2. Den Rha­bar­ber waschen, schä­len und in ca. 1cm dicke Stü­cke schnei­den. Mit dem Zucker und der Zitro­nen­escha­le mischen und in eine gefet­te­te Form geben.

3. Für die Streu­sel das Mehl mit Zucker, Zimt und Salz ver­mi­schen. Die kal­te But­ter in Flöck­chen dar­über ver­tei­len und zu Streu­seln ver­kne­ten. Die­se über den Rha­bar­ber streu­en und die Form in den Ofen schie­ben. Bei 200°C ca. 50 Minu­ten backen.

4. Dazu passt Schlag­sah­ne oder Vanil­le­sauce.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.